Jugend-
Drogen- und
Suchtberatung
   
Nachsorge
Downloads

Ambulante Rehabilitation Sucht

Die Jugend-, Drogen- und Suchtberatung ist als Einrichtung des diakonischen Suchthilfeverbundes Südhessen durch die Kranken- und Rentenversicherung zur Durchführung ambulanter Behandlung im Rahmen der medizinischen Rehabilitation anerkannt.

Die Ambulante Rehabilitation Sucht erfolgt gemäß des gemeinsamen Rahmenkonzepts der Deutschen Rentenversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie wird über den seitens des Kostenträgers bewilligten Zeitraum durchgeführt.

Die ambulante Rehabilitation ist für alkohol- und/oder drogenabhängige Menschen geeignet, die
eine klare Abstinenzentscheidung getroffen haben
in stützenden sozialen Bezügen leben
ein bestehendes Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis haben,
oder für die die Aufnahme eines solchen ein realistisches Ziel ist

Für die Ambulante Rehabilitation werden vom Rentenversicherungsträger 40 Therapieeinheiten im Zeitraum von 6 Monaten bewilligt.

  Kontakt: JDS • Daimlerstraße 2A • 64546 Mörfelden-Walldorf • info@suchthilfe-mw.de • Tel. (06105) 24676 • DatenschutzImpressum